Rat in Sprachfragen

Suchen Sie praktischen Rat in Sprachfragen?

Sind Sie nicht ganz sicher, wie es richtig heißen muss?
Wir helfen gern.

Unsere “Haus”-Aufgaben

Möchten Sie falsches und/oder unverständliches
Deutsch im öffentlichen Sprachgebrauch
korrigiert sehen?

Verstehen Sie eine (d)englische Wendung nicht
oder möchten Sie selbst lieber ein passendes
deutsches Wort statt eines Anglizismus benutzen?

Möchten Sie wissen, woher ein bestimmtes Wort
kommt?

Möchten Sie wissen, woher ein bestimmtes Wort kommt? Falls Sie kein etymologisches, d.h. wortgeschichtliches, Lexikon zur Hand haben, hilft das HDS Ihnen gern:

Das Haus der deutschen Sprache rät und hilft,
wenn Sie vielleicht selbst einmal unsicher sind. Kann ja vorkommen.

Schreiben Sie an: sprachberatung [at] stiftungds.de


Wichtige und praktische Nachschlagewerke

In vielen Familien, Firmen und Büros finden sich deutsche Rechtschreib-Wörterbücher. Sie sind praktische Hilfsmittel im sprachlichen Arbeits-Alltag.

Sofern sie die deutsche Rechtschreibung zum Gegenstand haben, sind allerdings nur die jeweils neuesten Auflagen verlässlich, da allein sie die 2006 vom “Rat für deutsche Rechtschreibung“ verkündeten Änderungen berücksichtigen. Die neue Schreibweise ist nämlich für manche Bereiche (z.B. Schulen oder amtliche Verlautbarungen) verbindlich. – Die Verlage, die Medien und das private Schreiben hingegen unterliegen weiterhin keinen staatlichen Rechtschreib-Vorschriften.

Damit jedoch die orthographischen Regeln und individuellen Präferenzen nicht allzu verwirrend auseinanderlaufen – z.B. für noch Lernende -, empfiehlt das HDS einen überlegten Umgang mit Altem und Neuem. Den erleichtert am ehesten die jüngste Ausgabe des Wörterbuchs “Wahrig. Die deutsche Rechtschreibung“. Auch die 24. Auflage des “Duden“ zeigt in vielen Fällen wenigstens noch, wo und wie weit man, wenn man es möchte, der bewährten Rechtschreibung treu bleiben kann.

Ein Regelungsmandat, gar über die Rechtschreibung hinaus, also etwa in grammatischen Fragen oder hinsichtlich der Akzeptanz neuer Wörter, hat keines der beiden Bücher.

Von besonderen Empfehlungen absehend, verweist das HDS auf folgende Publikationen:

Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik

Wahrig
* Wahrig. Die deutsche Rechtschreibung. Neuausgabe 2006. 1200 Seiten. 24,95 Euro.
Auch als CD-Rom (“Wahrig-Digital”) 17,00 Euro.

Grundlage sind die amtlichen Regeln für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Duden
* Duden. Die deutsche Rechtschreibung. 25. Auflage 2009. 1216 Seiten. 21,95 Euro.
Mit CD-Rom (“Korrektor” für Mikrosoft Office und Works) 25,00 Euro.

Auf der Grundlage der neuen amtlichen Regeln.

 

Hilfe in sprachlichen Zweifelsfällen

* Dittmann, Jürgen/ Thieroff, Rolf/ Adolphs, Ulrich/ Krome, Sabine: Fehlerfreies und gutes Deutsch. 2003. 949 Seiten. 17,00 Euro.

6.000 häufig auftretende Fragen.

* Duden – Richtiges und gutes Deutsch. Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle. 6. Auflage 2007. 1053 Seiten. 21,95 Euro.

Klarheit in den wichtigsten Zweifelsfällen der deutschen Sprache.

Fremdwörter

    * Duden. Das Fremdwörterbuch. 9. Auflage 2006. 1104 Seiten. 19,95 Euro. Mit CD-Rom 27,95 Euro.

Anglizismen-Index
* Anglizismen-Index. Herausgeber Gerhard H. Junker. und Myriam Grobe, IFB Verlag 2013, 15,- Euro – Auch im Internet zugänglich: www.vds-ev.de/anglizismenindex. – ca. 7.500 Anglizismen mit ihren deutschen Entsprechungen.
IFB-VerlagIm IFB Verlag Deutsche Sprache GmbH (Paderborn),  der diesen Anglizismen-Index verlegt, erscheinen Bücher zur deutschen Sprachkultur, zum Beispiel die eindrucksvolle Textsammlung “Sternstunden der deutschen Sprache“. HDS-Besucher können bei www.ifb-verlag.de im Angebot stöbern.

Aussprache

* Duden. Das Aussprachewörterbuch. 6. Auflage 2005. 860 Seiten. 21,95 Euro.

Deutsch als Fremdsprache

* Langenscheidt-Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. Das einsprachige Wörterbuch für alle, die Deutsch lernen. 2003. 1280 Seiten. 25,90 Euro. Mit CD-Rom 29,90 Euro.

* Wörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2000. 1329 Seiten. 19,95 Euro (broschiert), 39,95 Euro (gebunden).

* Hueber Wörterbuch Deutsch als Fremdpsrache. Das einsprachige Wörterbuch für Kurse der Grund- und Mittelstufe. 770 Seiten. 12,95 EUR

 

Monatsschrift

* DEUTSCH perfekt. Das aktuelle Magazin für Deutschlerner. Spotlight Verlag, Planegg. Monatlich (ca. 70 Seiten) 5,95 Euro (10,00 sfr). Mehr

 

Sinnverwandte Wörter

* Duden. Das Synonymwörterbuch. 4. Auflage 2006. 1104 Seiten. 21,95 Euro. Mit CD-Rom 27,95 Euro.

Große Wörterbücher

* Duden. Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Zehn Bände. 3. Auflage 1999. 499,00 Euro. Studienausgabe oder CD-Rom 199,00 Euro.

* Wahrig. Deutsches Wörterbuch. Mit einem Lexikon der deutschen Sprachlehre. 8. Auflage 2006. 1800 Seiten. 34,00 EuroÖsterreichisches Wörterbuch

    * Österreichisches Wörterbuch, 40. Auflage, Verlag öbvhpt, ISBN 3-209-05511-4
1008 Seiten, 19,95 Euro

 

* Schweizerdeutsches Wörterbuch: www.idiotikon.ch

Schweizerisches Idiotikon
Mit 15 Bänden und über 130.000 Stichwörtern ist das Schweizerdeutsche Wörterbuch schon vor seinem Abschluss das umfangreichste Regionalwörterbuch im deutschen Sprachraum. Es dokumentiert die deutsche Sprache in der Schweiz vom Spätmittelalter bis ins 21. Jahrhundert, die älteren Sprachstufen und die heutige Mundart.

 

* Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich,Variantenwörterbuch des Deutschen
der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol.
Verlag: de Gruyter, 2004. LXXV + 954 Seiten, 68 Euro, ISBN 978-3-11-016575-3

 

Lexika “Sprache”

* Bußmann, Hadumod: Lexikon der Sprachwissenschaft. 2002. 783 Seiten. 29,80 Euro.

Metzler Lexikon Sprache
* Glück, Helmut (Hg.): Metzler Lexikon Sprache. 2005. 782 Seiten. 34,95 Euro.

Sprachatlanten

* König, Werner: DTV-Atlas zur deutschen Sprache. 2006. 12,50 Euro.
www.diwa.info

 

Wortgeschichtliche (“etymologische“) Wörterbücher

Kluge: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache.
* Duden. Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. 4. Auflage 2007. 960 Seiten, 21,95 Euro
* Kluge, Friedrich: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 2002.
1023 Seiten. 29,95 Euro. Eine Version mit CD-Rom ist für 39,95 Euro erhältlich.
* Pfeifer, Wolfgang: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 1998.
1696 Seiten. 21,50 Euro.
* Bluhme, Hermann: Etymologisches Wörterbuch des deutschen Grundwortschatzes. 2005. 681 Seiten.
* Grimm, Jacob und Wilhelm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bde. [in 32 Teilbänden]. Leipzig: S. Hirzel 1854-1960. — Quellenverzeichnis 1971. 49,90 Euro.

Hilfreiche Netzauftritte (Stand: Juli 2009)

* Kostenloses Nachschlagen im deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (Universität Trier): http://germazope.uni-trier.de/Projects/WBB/woerterbuecher/dwb

* Wiktionary: Etymologie: www.wiktionary.org (Nachschlagewerk mit Suchfunktion)

* Goethe-Wörterbuch: http://germazope.uni-trier.de/Projects/GWB (dokumentiert den gesamten Wortschatz Goethes)

*  Fremdsprachige Wörterbücher: www.leo.org – Kostenlos im Netz benutzbar, momentan mit folgenden Sprachpaaren: Deutsch-Englisch, Deutsch-Französisch, Deutsch-Italienisch, Deutsch-Spanisch, Deutsch-Chinesisch

* Die Fachausdrücke des FUSSBALLS – deutsch-englisch-französisch: www.kicktionary.de